Pflegedienst Zukanovic
Schriftgröße: A
15.12.17 (B): jeder 6. Pflegebedürftige muss zum Sozialamt Artikel ...
12.12.17 (GB): Kolat fordert Flächentarifvertrag Pflege Artikel ...
  
 Zur Facebook-Seite.

030 - 29 000 492

Bürozeiten 8-16 Uhr
Rufbereitschaft 16-8 Uhr

Grundpflege + Hauswirtschaft

körperbezogene Pflegemaßnahmen

Unter körperbezogenen Pflegemaßnahmen werden folgende Hilfen bei gesundheitlich bedingten Beeinträchtigungen der Selbständigkeit verstanden (§ 36 SGB XI):

1. Waschen, Duschen, Baden + An-/Auskleiden,
2. Mund-/Zahnpflege,
3. Kämmen,
4. Rasieren,
5. Darm-/Blasenentleerung/Inkontinenzversorgung,
6. Zubereitung der Nahrung/Nahrungsaufnahme,
7. Verlassen/Wideraufsuchen des Schlafplatzes,
8. Gehen/Stehen/Treppensteigen,
9. Verlassen/Wideraufsuchen der Wohnung.

Prophylaxen:
Vorbeugung der durch die Pflegebedürftigkeit bedingten Komplikationen (z.B. Vorbeugen der Entstehung Druckgeschwüren, Gelenkversteifungen, Stürzen, Schmerzen, Hautwundsein, Lungenentzündung, Mundpilz, Speicheldrüsenentzündung).
Förderung + Aktivierung: Erhalt oder Wiedererlangung selbstpflegerischer Fähigkeiten.

Hilfen bei der Haushaltsführung

Unter Hilfen bei der Haushaltsführung werden folgende gewöhnliche und regelmäßig wiederkehrende Hilfen im Ablauf des täglichen Lebens verstanden (36 SGB XI):

1. Einkaufen von Gegenständen des täglichen Bedarfs,
2. Kochen,
3. Reinigen und Aufräumen der Wohnung,
4. Spülen,
5. Wechseln und Waschen der Wäsche und Kleidung,
6. Beheizen,
7. Unterstützung bei der Nutzung von Dienstleistungen (z. B. Haushaltshilfen),
8. Unterstützung bei der Regelung von finanziellen und behördlichen Angelegenheiten.

Die genannten Hilfen werden von uns in Form sogenannter "Leistungskomplexe" erbracht. Die Inhalte dieser Leistungskomplexe (LKs) und deren Preise können Sie sich hier >> ansehen.

Die Kosten für die in Anspruch genommenen Hilfen können nach Antragstellung von bestimmten Kostenträgern übernommen werden (z.B. Pflege-, Kranken-, Unfallversicherung). Informationen dazu finden Sie hier >>.

Investitionskosten

Seit dem 01.01.2017 stellen wir Investitionskosten i.H.v. 3,64 % der Gesamtpflegekosten der erbrachten Pflegeversicherungsleistungen oder der Hilfe zur Pflege dem Pflegebedürftigen in Rechnung (ggf. zahlt das Sozialamt). mehr ...




iPUNKThPUNKT - Art Direction | Mike Peuerböck - Developer | © 2011